Käsekuchen und Cappuccino im Café Drei Käsehoch in Berlin

Dann sollen sie Käsekuchen essen!

weiterlesen
Sitzecke des Impala Cafe mit ausreichend Plätzen und bunten Wänden

Impala – Eine Villa Kunterbunt für Kaffee

weiterlesen
Café Barettino von außen

Barettino – italienisches Lebensgefühl im Herzen von Neukölln

weiterlesen
Apfelkuchen mit Zimt im Five Elephants

Fünf und mehr Elefanten – Das „Five Elefant Café“

weiterlesen
Neukölln

Wenn „Katie’s Blue Cat“ zur Grinsekatze wird

13. Mai 2017
Theke bei Katies Blue Cat

Britische Teatime und andere englischsprachige Leckerbissen einmal ganz anders Das Maybachufer kennt jeder – berühmt für den Türkenmarkt, für den schönen Blick rüber zum Paul-Linke-Ufer. Früher eher trostlos, reihen sich inzwischen mehr und mehr Cafés aneinander. An Tagen die nicht, Freitag oder Dienstag sind, lädt ein breiter gelber Bürgersteig zum Flanieren ein. Schlagt eure Hacken aneinander […]

weiterlesen

Kreuzberg

Donuts, Krapfen, Berliner: Brammibals

27. April 2017

Donuts, Krapfen oder Berliner – wie auch immer ihr das runde Fettgebäck nennt, der Name ruft vermutlich bei der einen oder anderen Bilder von Homer Simpson, Silvester oder klebrigen Fingern hervor. Bei uns war es jedenfalls so. Seit wir bei Brammibals zu Besuch waren, spielt unser Kopfkino einen neuen Film. DIE Donut Manufaktur Berlins Im […]

weiterlesen

Mitte

Kaffee, Kunst und eine Badewanne – Das Café Berlin

20. April 2017
Kunst ist hier Programm. Wie aus dem zwanziger Jahren kommt das Cafe Berlin daher

Eine mondäne Zeitreise ins Café Berlin Ein Besuch im Café Berlin ist eine mondäne Zeitreise in die Golden Twenties. Schon vom Monbijouplatz aus funkelt uns der herrschaftliche Kronleuchter entgegen. Beim Betreten der großzügigen Räume, die über und über mit Antiquitäten gefüllt sind (die übrigens sämtlich zum Verkauf stehen!), verlassen wir scheinbar die Berliner Gegenwart und […]

weiterlesen

Kreuzberg

Berliner Naschmarkt in der Markthalle 9

10. April 2017
Große Leuchtreklame in der Markthalle neun für Cafe

Naschmarkt im Frühling – Es darf schnabuliert werden! Berliner Manufakturen geben sich die Ehre Ja, auch der Berliner kennt es aus vergangenen Tagen: Süßigkeiten, Naschereien und allerlei weiteres Zuckerwerk mit echtem Zucker (für alle aus Prenzl‘ Berg, die nun einer Ohnmacht nahe sind, besser hier aufhören – es wird noch schlimmer!!). Auf dem Naschmarkt, der jährlich zweimal in […]

weiterlesen

Mitte

Das Café Bravo – Ein architektonisches Spiegelkabinett

30. März 2017
Das futuristische Cafe im Berliner Hinterhof - cafe bravo

Ein Bravo-röses Spiegelkabinett – kulinarisch und architektonisch Das Café Bravo befindet sich in einem Glasanbau (früher noch „Wintergarten“) im Hinterhof des KW Institute for Contemporary Art in der Auguststraße in Berlin Mitte. Die Auguststraße ihrerseits ist für ihre zahlreichen Galerien berühmt und für den „Tag des offenen Ateliers“ berüchtigt – sektschlürfende Kunstbürger belagern die Straße. Ein Wochenende lang kein Durchkommen (Umleitungen […]

weiterlesen

Schöneberg

Papalacup oder Wortwitz trinkt gern Kaffee

26. März 2017
Tische im Café PapalaCup

Das Papalacup: Hipper Altberliner Salon in Schöneberg Wir sind dort, wo sich die Berlin-Touristen nur selten hinverirren – S-Bahnhof Schöneberg/ Ring/ Südkreuz. Knapp einen Steinwurf am Gasometer vorbei (Das war doch Günther Jauch…? Genau!) , befindet sich das „Papalacup“. Uns locken der Humor bei der Namensgebung und die Bilder – ein bisschen auch die Aussicht auf […]

weiterlesen

Mitte

Les Patisseries de Sébastien – französische Backkunst in Berlin

19. März 2017
Perfekte Törtchen erwarten die Gäste in der Patisserie Sebastien.

Sebastien bringt Frankreich nach Berlin Am östlichen Ende der Invalidenstraße befindet sich ein kleines Stückchen französisches Hoheitsgebiet: Les Patisseries de Sébastien. Das kleine Café verkauft die wohl besten Croissants in Berlin-Mitte. In einem großen alten Küchenschrank findet sich neben zahlreichen Teesorten eine kleine Auswahl an französischen Backbüchern. Ob als Inspiration oder als sicheres Archiv der besten Rezepte. […]

weiterlesen

Friedrichshain

Books and Bagels – (Shakespeare-)Lesen in Berlin

12. März 2017
In der Warschauer Straße blühen die Osterglocken. Books and Bagels in Friedrichshain.

Shakespeare & Sons & Books & Bagels Der gemeine Studierende kennt es nur zu gut – ihm fällt beim täglichen „Pauken“ im eigenen WG-Zimmer die gemietete Decke auf den Kopf. Das Shakespeare & Sons im Studentenkiez Friedrichshain hat schon unzähligen dieser rauchenden Köpfe Zuflucht gewährt. Der Buchladen mit ausschließlich englischsprachigen Büchern und integriertem Café liegt mit den […]

weiterlesen

Mitte

Barcomi’s Deli – Ein Stückchen Amerika im Hinterhof

5. März 2017
Barcomis Berlin - entspannen in Berlin Mitte.

Versteckte Schätze der Sophienstraße   Die Sophienstraße scheint aus einer fremden Stadt einfach in die akkuraten Straßen Berlin Mittes hineingeklebt zu sein. Die Häuser wirken kleinstädtisch und blicken auf einen umzäunten Friedhof in dessen Mitte die Sophienkirche thront. Die hohen Bäume des Friedhofs beschatten die schmale Straße und schaffen Ruhe mitten in der Großstadt. Doch der […]

weiterlesen

Mitte

Ackerstraße 149 – Schneiders Schokoladen-Fabrik

15. Februar 2017
Das kleine Café in der Ackerstraße in Berlin Mitte verkauft Torten und außergewöhnliche Schokoladen.

Das „Schokoladen und Torten“ ist der Kindertraum mit hauseigener Schokoladen- und Kuchenmanufaktur. Wer schon einmal am Mauerdenkmal war (noch nicht ganz so populär unter den Touris wie die Eastside Gallery, dafür mit einem unverbrauchten Photoblick über Berlin), kennt die Ackerstraße. In großen schwarzen Lettern prangt der Schriftzug an der Hausfassade Ecke Bernauer. Folgt man diesem dezenten Hinweis an der […]

weiterlesen