Prenzlauer Berg

Dann sollen sie Käsekuchen essen!

15. November 2017
Käsekuchen und Cappuccino im Café Drei Käsehoch in Berlin

Ob Käsekuchen, Quarkkuchen, Quarktorte oder nach Österreichischer Mundart Topfentorte genannt, eins steht fest: Nirgendwo in ganz Berlin ist uns bisher eine solche Variation und Vielfalt des Quarkgebäcks begegnet wie im Café Drei Käsehoch. Neben einem weiteren Standort in Charlottenburg, befindet sich im Prenzlauer Berg in der beliebten Kollwitzstraße das Café, das eine kleine Leidenschaft zu […]

weiterlesen

Neukölln

Barettino – italienisches Lebensgefühl im Herzen von Neukölln

23. September 2017
Café Barettino von außen

Im Barettino auf einen gesegneten Caffè Wo trinkt der Papst eigentlich seinen Kaffee? Auf diese bisher noch niemals gestellte Frage, haben wir nun auch keine Antwort. Aber nach dem Kirchentag 2017 (warum eigentlich im atheistischen Berlin?? – wegen der Öffis!) stellen wir diese Frage trotzdem: Wäre der Papst einmal in Neukölln unterwegs, dann sicher im Café […]

weiterlesen

Kreuzberg

Fünf und mehr Elefanten – Das „Five Elefant Café“

16. September 2017
Apfelkuchen mit Zimt im Five Elephants

Kaffee in exotischer Abenteueratmosphäre – In 80 Tagen um alle Sorten Das Wetter an diesem Sonntag ist unbeständig. Damit meine ich tropische Regenfälle, die nahezu ohne Vorwarnung die flanierenden Kreuzköllner und andere (Wahl-)Berliner von der Pannierstraße treiben. Wir retten uns vor dem sinntflutartigen (fast tropischen) Regenfällen in das Five Elefant Café. Auf dem breiten Bürgersteig stehen […]

weiterlesen

Charlottenburg

Das Café Makrönchen – Ein Traum aus Macarons

23. Juli 2017
Macarons beim Café Makrönchen in Berlin Charlottenburg

Makrönchen in ihrer buntesten Art! Bei unserem Einstandsbesuch im „Makrönchen“ an diesem sonnigen Sonntag, ergattern wir den (bis dato) besten Platz – sonnig, erste Reihe auf dem breiten Charlottenburger Trottoir. Am Nachmittag werden die die großen Kastanien kühlen Schatten spenden und später am Tage kitzelt die Abendsonne durch die Zweige, sodass das Makrönchen-Klima zu jeder […]

weiterlesen

Neukölln

Eine grüne Oase in Neukölln – Roamers Café

1. Juli 2017
Schoko Muffin mit Cappuccino im Café Roamers

Wo es hipper ist als man es aus Mitte kennt – das Café Roamers Neukölln ist bekannt für die unflätigste Berliner Schnauze, für mehr exotische Sprachen als Obstsorten im Supermarkt, für Preisschilder in Türkischen Lira und für die Gentrifizierung, die aus allen Ecken sprießt (auch wenn sich Punkt 1, 2 und 3 noch so sehr […]

weiterlesen

Kreuzberg

Café Neun – Wo der Kreuzberger frühstückt oder spätstückt

16. Juni 2017
Der Sitzbereich im Café neun ist geräumig und hell.

Zweimal vier macht Café Neun Sonntag morgens um 11 im Café Neun: Kreuzberger Morgen sind in der Regel ruhig. Ganz besonders am Sonntag. Manch einer fühlt sich am längst vergangene Zeiten erinnert, als in Kreuzberg um diese Zeit die Punker die letzten Bierflaschen kreuzten und in die nächste „Bar“ zum Absacker schlichen. Als an den […]

weiterlesen

Prenzlauer Berg

Das Café Jubel beglückt im Dänischen Stil

3. Juni 2017
Café Jubelim Prenzlauer Berg - Carrot Cheesecake

Das Café Jubel macht uns ganz hygge Zu Besuch im „Jubel“ in der Prenzl’Berg’schen Hufelandstraße, finden wir uns in einem ganz besonderen Kiez wieder: nicht nur, dass auf dem nahegelegenen Spielplatz angeblich Klaas, Joko und Matthias aktuelle Pläne für das deutsche Privatfernsehen schmieden, das kleine Hufeland scheint ein Städtchen mit einem ganz persönlichen Charme. Man kennt sich, hilft sich. […]

weiterlesen

Neukölln

Wenn „Katie’s Blue Cat“ zur Grinsekatze wird

13. Mai 2017
Theke bei Katies Blue Cat

Britische Teatime und andere englischsprachige Leckerbissen einmal ganz anders Das Maybachufer kennt jeder – berühmt für den Türkenmarkt, für den schönen Blick rüber zum Paul-Linke-Ufer. Früher eher trostlos, reihen sich inzwischen mehr und mehr Cafés aneinander. An Tagen die nicht, Freitag oder Dienstag sind, lädt ein breiter gelber Bürgersteig zum Flanieren ein. Schlagt eure Hacken aneinander […]

weiterlesen

Mitte

Kaffee, Kunst und eine Badewanne – Das Café Berlin

20. April 2017
Kunst ist hier Programm. Wie aus dem zwanziger Jahren kommt das Cafe Berlin daher

Eine mondäne Zeitreise ins Café Berlin Ein Besuch im Café Berlin ist eine mondäne Zeitreise in die Golden Twenties. Schon vom Monbijouplatz aus funkelt uns der herrschaftliche Kronleuchter entgegen. Beim Betreten der großzügigen Räume, die über und über mit Antiquitäten gefüllt sind (die übrigens sämtlich zum Verkauf stehen!), verlassen wir scheinbar die Berliner Gegenwart und […]

weiterlesen

Mitte

Das Café Bravo – Ein architektonisches Spiegelkabinett

30. März 2017
Das futuristische Cafe im Berliner Hinterhof - cafe bravo

Ein Bravo-röses Spiegelkabinett – kulinarisch und architektonisch Das Café Bravo befindet sich in einem Glasanbau (früher noch „Wintergarten“) im Hinterhof des KW Institute for Contemporary Art in der Auguststraße in Berlin Mitte. Die Auguststraße ihrerseits ist für ihre zahlreichen Galerien berühmt und für den „Tag des offenen Ateliers“ berüchtigt – sektschlürfende Kunstbürger belagern die Straße. Ein Wochenende lang kein Durchkommen (Umleitungen […]

weiterlesen