Wir sammeln Berliner Cafés in Bild & Text

Charlottenburg

Das Café 1900. Ein modernes Märchen in Charlottenburg

31. Mai 2017
Kuchenglück im Café 1900 - gemeinsam mit Spatzen naschen.

Das Café 1900 ist eine Ode an die Berliner Romantik

Ich erinnere mich noch an meinen ersten Besuch im Café 1900 als sei es erst gestern gewesen und nun findet es auch hier seinen Platz: Ich war das erste Mal in Berlin, hatte die Reise über mehrere Wochen geplant und so hatte ich die Empfehlung von einer Freundin bekommen, das Café 1900 zu besuchen. Es lag hoher Schnee an diesem Wochenende und die Knesebeckstraße ebenfalls im tiefen Winter. Am späten Sonntagnachmittag war auf der Straße niemand anzutreffen und so hätte ich es beinahe übersehen, wie es die Markise scheinbar tief vor’s Schaufenster gezogen hatte. 

Ein Märchen mitten in Berlin

Beim Betreten schien mir dieser Ort wie ein kleines verwunschenes Märchenland, ohne durch einen Schrank mit Pelzmänteln fallen zu müssen, von Grimm persönlich erfunden: In dem schmalen Raum sind an alten Tischchen, von denen sicher jedes seine ganz eigene Berlin-Geschichte erzählen könnte, Menschen dicht gedrängt. In Regalen, auf Schränkchen, in Treppennischen überall findet sich ganzjährig glitzernder Nippes, lächelnde Engelchen und leuchtende Weihnachtsdekoration, kaum voneinander zu unterscheiden. Man fühlt sich wie im Wohnzimmer einer Märchen-Oma.

Eingag des Café 1900
Das Café 1900 ist auch im Sommer einen Besuch wert und begrüßt die Gäste mit Blumen und weiß-rot karierten Tischdecken.

Meistens ist es voll, doch man findet schnell einen Platz für uns – kurzerhand wird ein Reserviert-Schildchen umpositioniert. Reservieren lohnt sich vor allem für Frühstücksgänger und Bruncher. Gerade im Sommer kann man aber Glück habe und draußen noch ein schattiges Plätzchen unter den Linden ergattern. Der Kuchen wird am Tresen ausgesucht, mehrmals täglich wird er in saisonalen Kombinationen frisch gebacken und kommt noch warm und überdimensioniert auf den Teller. Hungrig geht hier niemand nach Hause!Berühmtheit erlangte das kleine Café durch den fabelhaften Blechkuchen, der auch ans Kanzleramt geliefert wurde, ist doch Mutti neben ihrer Leidenschaft für die Deutsche Nationalmannschaft für ihre Liebe für Zuckerwerk aller Art berüchtigt. 

Abwechselnd frische Gerichte für jedermanns Geschmack.

Apfelkuchen im Café 1900
Apfel-Walnuss-Kuchen im Café 1900. Dieses großzügig bemessene Stück schmeckt auch kalt sehr gut.

Das Mittags-Menü wechselt wöchentlich, so ist für frische Gerichte gesorgt. Besonders zu empfehlen ist der Tee – in den Varianten 1899, 1900 und 1901 zu erhalten. Wahlweise mit frischer Minze, Salbei, Zitronengras oder Erdbeeren. Im Sommer gibt es außerdem leckeren selbst gemachten Eistee. Zu erwähnen ist außerdem der freundliche Service!

Seit meinem ersten Berlinbesuch habe ich immer wieder Freunde, Bekannte und Verwandte hergebracht, denn es gibt für jeden Geschmack eine passende Dinkel-Kuchenkreation! 

Weitere Informationen gibt’s auf der Facebookseite oder direkt von Mutti.

Das Wichtigste in Kürze

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 8 – 19 Uhr
Sa u. So 9 – 19 Uhr

Adresse:
Knesebeckstraße 76, 10623 Berlin

Kategorie Bewertung
WLAN
Cappuccino Preis 3,10€
Wartezeit
Kartenzahlung
Arbeitsplatzgeeignet
Mehrsprachiges Personal
Toilette
  1. Нeⅼlo very nice blog!! Guy .. Beautiful .. Wonderfuⅼ ..
    I’ll ookmark your website and take the feeds also? I am happy to find a lot of helpful information right heere in the pսblish, ԝe need woгk out extra techniques
    on thi regard, thannks forr sharing. . . . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.